Aktionen

970685_557316384330423_1441234035_n

Stadtrundgänge

Vom Wert der Waren

Wer verdient an der Jeans, was steckt im Handy und wo gibt es faire Einkaufsmöglichkeiten? Mit unserem interaktiven Stadtrundgang fühlen wir unser aller Konsumgewohnheiten auf den Zahn und zeigen Euch, was hinter so manchem Lustkauf steckt.

Ob die Reise eines T-Shirts oder die vielfältigen Handelsbeziehungen für ein rundgangGrillwürstchens: Hier erfahrt ihr überraschende Zusammenhänge zwischen alltäglichen Waren und ihren Herstellungsbedingungen. Wir wollen damit auf die globalen Folgen des Massenkonsums aufmerksam zu machen und zu zeigen, wie es auch anders geht.

Ihr entdeckt nicht nur Dortmund mit neuen Augen, sondern bekommt auch Tipps, wie man durch bewussteres Einkaufen positiv Einfluss nehmen kann.

Derzeit nach Vereinbarung – mailt uns openglobedortmund@posteo.de


Klamottentausch

Zu groß, zu klein, zu bunt, zu warm, zu schick, zu wenig Pepp: Der Inhalt von Kleiderschränken treibt viele oft genug zur Verzweiflung. Abhilfe schafft hier, mit Wonne auszumisten und ohne Konsum-Orgie andere Klamotten anzuschaffen. Daher organisieren wir etwa zwei Mal im Jahr eine Klamottentauschparty.

„Komm tauschen“ lautet das Motto. Wer möchte, steuert aus seinem Kleiderschrank gut erhaltene Stücke bei. Vielleicht sucht jemand genau das, was man selber gerade mit „geht so gar nicht“ abstempelt. Wir wollen damit ein Zeichen gegen das gedankenlose Konsummieren und das ständige Neukaufen setzen. Ganz nebenbei erfahrt Ihr außerdem einiges über die weltweite Textilproduktion und bekommt Tipps zum nachhaltigen oder fairen Konsum.


Superselbermachsonntagnachmittag

Selbermachen statt Neukaufen: Jede/r hat ungeahnte Fähigkeiten, die oft im Verborgenen schlummern, weil wir sie oft verkümmern lassen. Lieber schnell ne Mütze kaufen, anstatt sie mit wenigem Mehraufwand selbst häkeln. Oder schnell morgens zum Bäcker als Brot selber backen. Und der Klassiker: Sachen in die Tonne werfen, die gut ein neues Dasein in anderer Form bekommen könnten: Mit unserem Superselbermachsonntagnachmitag zeigen wir, dass es auch anders geht.

Wir wecken Eure Kreativität, damit die Bequemlichkeit mal Pause hat. Dabei laden Kreativinseln zum Ausprobieren und Werkeln ein: Nähen, Basteln und kreatives Kochen.

Nähecke

 

Der Trick dabei: Jeder, der vorbeikommt, steuert etwas dazu bei und gemeinsam entstehen neue Ideen und tolle Dinge. Zum Beispiel: Beutel aus alten Klamotten, Dips und Aufstriche aus Essensüberschüssen oder Geldbörsen aus Getränkekartons.

 

 

 

geknotete_Tasche_aus_altem_T-Shirt

 

Wir sind natürlich auch auf Eure Ideengespannt. Erzählt uns, was ihr so alles selber macht. Hier entsteht vielleicht dann ein kleiner Superselbermach-Hotspot mit irren Anleitungen.

 

 

 


Infostände

Wir informieren, was wir tun, etwa beim Eine-Welt-Tag in Kooperation mit der Stadt Dortmund oder bei der Fair Messe.


Guerilla Aktionen

Sei Dir nie allzu sicher, dass wir uns nicht doch etwas ganz spontan einfallen lassen… Vielleicht findest Du Zettel auf Supermarktprodukten, die Dich zum Nachdenken anregen oder auf Deiner Jacke klebt ein Label, das auf den Lohn der Näherin hinweist. Wiege Dich also nicht in allzu behaglicher Sicherheit. Andererseits. Was schadet es, mal über sich und die Welt nachzudenken??

Climate Action Day 2015

..das Training..

20151202_20251520151202_202838

…die Aktion.